Begriffslexikon

Gerne hat VELOX für Sie die wichtigsten Begriffe auf einer Seite definiert:


AUSFÜHRUNGSFORMEN:


Mantelplatten aus Holzbeton werden für Außen- und Innenwände sowohl tragend als auch nicht tragend ausgeführt

- Außenwände:
Mantelplatten aus Holzbeton mit integrierter Wärmedämmung bzw. in Kombination mit Wärmedämmverbundsystemen.

- Innenwände:
Mantelplatten aus Holzbeton (mit erhöhter Dichte) und massivem Betonkern ermöglichen optimalen Schallschutz bei Wohnungstrennwänden, Stiegenhaus- und Reihenhaustrennwänden (auch ohne Vorsatzschalen).

- Brandwände:
Mantelplatten aus Holzbeton eignen sich bestens aufgrund der hohen Brandbeständigkeit und des ausgezeichneten Feuerwiderstandes.

 

PRODUKTE:

- Holzbeton-Mantelplatten
Mantelplatten werden mit Baubügeln zusammengesteckt und bilden so die Schalung für die Mantelbetonbauweise mit durchgehendem Betonkern.
Standardformat der Platten: 50/200 cm
Baubügeln sind in allen gewünschten Betonkerndicken bzw. Wandstärken erhältlich.

- Geschosshohe Holzbeton-Wandmodule
Geschoßhohe Fertigwandmodule sind eine Weiterentwicklung der bewährten Wand-Systeme. Hierbei handelt es sich um industriell vorgefertigte Elemente, die bei konstant hoher Ausführungs-qualität sofort einsatzbereit sind. Fertigwandmodule gewährleisten eine ressourcenschonende Einsatzplanung sowie Flexibilität in der Gestaltung und Verarbeitung bei schnellem Baufortschritt.

- Holzbeton-Schalungselemente
Fertigschalungen für Säulen- und Stürze werden nach Maß gefertigt und ersetzen die ansonsten aufwendigen „Schalungsarbeiten“.

  Deckenrost-/Mauerrostschalungen:
  Rostabschalungen zum Stecken aus Holzspan-Dämmplatten mit Montagebügel.
  Holzspan-Dämmplatten sind Schalung, Dämmung und Putzträger in einem!

  Rostausbildung bei Ortbetonwänden:
  Deckenrostschalungsplatten werden in die Ortbetonschalung eingelegt und ersetzen
  somit die Rostschalung – kein Umsetzen der Schalung erforderlich!

  Attika & Brüstungswände können ebenfalls in Fertigwandmodulen hergestellt werden.



- SONSTIGES:

   VELOX-Hochbeet
   Das massive Pflanzen-Hochbeet, bestehend aus 50 mm dicken Holzspandämmplatten,
   ist eine wahre Bereicherung für jeden Garten: langlebig, witterungsbeständig,
   wartungsfrei, Rücken- sowie Gelenkschonend und besonders einfach zu verarbeiten.

   Holzbau-Bereich
   Holzspandämmplatten werden zur Verbesserung der Schalldämmung und zur
   Erhöhung der speicherwirksamen Masse im Innen- und Außenbereich eingesetzt.



EIGENSCHAFTEN

- Wärmedämmung und –speicherung, Dampfdiffusion:
 
   Wände aus Holzbeton- Mantelplatten schaffen ein angenehmes Wohnklima.

Das Basismaterial Holz ist bekannt für hohe Wärmedämmung und gesunde Wohnbehaglichkeit. Diese Vorzüge besitzt Holzbeton als massiver Baustoff. In Verbindung mit einem Kern aus Wärme speicherndem Beton werden sämtliche bauphysikalische Anforderungen erfüllt. Das mörtellose Versetzen der Holzbeton-Mantelplatten ohne Lagerfugen verhindert störende Wärmebrücken.

Integrierte bzw. nachträglich aufgebrachte Dämmsysteme bewirken, dass der Betonkern im Winter immer ein aktiver Wärmespeicher bleibt. Ein weiterer Vorteil ist der wirkungsvolle Schutz gegen sommerliche Überhitzung. Dies sorgt zu jeder Jahreszeit für gleichmäßige und angenehme Raumtemperatur.

Weiters werden dadurch an den Innenflächen der Außenwände entsprechend hohe Temperaturen erzielt, dass Oberflächenkondensation ausgeschlossen wird.
Die diffusionsoffenen Holzbeton-Mantelplatten wirken als Klima-Membran und sorgen für ein ausgeglichenes Wohlfühlklima.


- Schalldämmung:
   Wände aus Holzbeton-Mantelplatten schützen den Menschen vor Lärm

Lärm macht krank! Täglich sind wir Geräuschen ausgeliefert, die auf Dauer zu Stress, Nervosität und Krankheit führen können.

Wände aus Holzbeton-Mantelplatten bewirken durch ihre hervorragenden Dämmeigenschaften, die sich aus dem Gewicht des Kernbetons und den steif elastischen Dämmschichten des Holzbetons mit hohem Porenanteil ableiten, höchsten Schutz.

Unverputzte Wände aus Holzbeton-Mantelplatten, sowie schallschluckende Elemente aus Holzbeton erfüllen hohe Anforderungen an die Schallabsorption. Sie werden daher als "hochabsorbierende" Wände bei Industriebauten und Werkstättengebäuden eingesetzt und bilden dort wirkungsvollen Schutz vor störendem Maschinenlärm.


- Brandschutz:
Wände aus Holzbeton-Mantelplatten bieten höchsten Brandschutz.

Wände aus Holzbeton-Mantelplatten (ab einer Kernbetonstärke von 12 cm) sichern zuverlässigen Brandschutz und sind als "hochbrandbeständig" - Feuerwiderstandsklasse „REI 180“ klassifiziert.


- Erdbebensicherheit:

Wände aus Holzbeton-Mantelplatten bieten hohe Sicherheit im Falle eines Erdbebens

Bei entsprechend konstruktiver Gestaltung und statischer Bemessung ist die Ausführung von Gebäuden in Erdbebenzonen möglich. Zahlreiche Erdbeben in der Vergangenheit haben gezeigt, dass Gebäude in Holzbeton-Bauweisen den starken Erdstößen gewachsen sind und keine nennenswerten Schäden erlitten haben.

Holz-Mantelbetonwände weisen aufgrund hoher Duktilität (Zähigkeit) und interner Dämpfung eine besondere Erdbebenwiderstandsfähigkeit auf und sind imstande, die überwiegend horizontale Belastung beim Lastfall Erdbeben bestens aufzunehmen.


- Nachhaltigkeit:
Wände aus Holzbeton-Mantelplatten sind nachhaltig.

Durch die Verwendung von Holzbeton wird mehr an CO2 gespeichert, als bei der Produktion freigesetzt wird. Diese Reduktion der CO2 Belastung bildet daher einen wertvollen Beitrag zum Erreichen der Kyoto Ziele.

So wie bei der Produktion von Holzbeton der Umweltschutz besondere Bedeutung hat, werden auch die bei der Verarbeitung auf Baustellen anfallenden Reste durch die Lieferwerke wiederverwertet. Damit wird ein wirkungsvoller Beitrag zur Entlastung von Deponien geleistet.

Baurestmassen von Gebäuden in Holzbetonbauweise sind zu 100 % recyclierbar.


- Dauerhaftigkeit/massives Bauen:

Wände aus Holzbeton-Mantelplatten sind dauerhaft.

Ein immer wichtig werdender Aspekt für die Wahl des Baustoffs sind die ökologischen Kennzahlen, die gesamte Lebensdauer, die Wertbeständigkeit sowie der Wärme- und Schallschutz. Holzmantelbeton vereint alle Vorteile in sich!

Massive Baustoffe bestehen aus natürlichen Rohstoffen und zeichnen sie sich daher durch eine hervorragende Ökobilanz aus. Holz-Mantelbeton dient somit der Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts und einer gesunden Umwelt als Basis für gesundes Leben und Wohnen.

Fällt die Entscheidung bei der Realisierung des Traums vom Eigenheim auf einen massiven Baustoff, trifft man garantiert die richtige Wahl, denn massiv errichtete Objekt sind über viele Generationen hinweg wertbeständig und aufgrund ihrer robusten Konstruktion nachweislich langlebiger.

Durch eine massive Bauweise werden nachhaltige Häuser für die Ewigkeit geschaffen. Massivhäuser bestechen aufgrund ihrer langen Lebensdauer und überzeugen aufgrund ihrer langjährigen Nutzung, da die Massivbauweise auf langfristig orientierte Baukonzepte abzielt. Folglich stellen massiv errichtete Objekte eine wertvolle Investition in eine nachhaltige Zukunft dar: sie sichern den nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Zukunft.

Massive Baustoffe bestechen nicht nur in Hinsicht auf ihre Nachhaltigkeit, sie bringen darüber hinaus höchsten Wohnkomfort mit Energie- und Kosteneffizienz in Einklang.

Neben der hohen Ausführungsqualität sind massiv errichtete Häuser vor allem sichere Bauten. Sie bieten zuverlässigen Schutz vor Lärm, Einbrüchen, Wettereinflüssen (Hochwasser, Sturm, Feuer…) und schaffen ein optimales Wohlfühlklima auch durch Schutz vor sommerlicher Überhitzung.

Massiv Bauen bedeutet aber auch gleichzeitig leistbares Wohnen. Die laufenden Kosten werden bei Massivhäusern aufgrund des Einsparungspotenzials bei Energie-, Wartungs- und Instandhaltungskosten auf einem niedrigen Preisniveau gehalten.

Service-Center