Skip to main content

Karriere bei VELOX

Unsere Mitarbeiter und MitarbeiterInnen haben uns mit ihrem Einsatz und fachlichen Können zu dem gemacht, was wir heute sind:

ein Kärntner Traditionsunternehmen, führend auf dem Gebiet der Herstellung von zementgebundenen Holzspan- Bau und Dämmplatten.

Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie Teil unseres Teams!

Günther Leopold, Geschäftsführer

Unsere Erfolgsgeschichten

Anita Ellersdorfer

Meine Karriere bei VELOX begann ich im August 1994. Zu diesem Zeitpunkt begann meine Lehre zum bautechnischen Zeichner sowie zur Industriekauffrau. Vier fordernde Jahre später schloss ich meine Lehre erfolgreich ab. Nachdem ich in meiner Lehrzeit einen positiven Eindruck bei den Führungskräften hinterlassen habe, bekam ich die Chance weiter bei VELOX tätig zu sein und durchlief im Anschluss so manche Abteilung im Unternehmen. Angefangen von der Arbeitsvorbereitung, über den Lärmschutzbereich, bis hin zur Assistenz der Produktionsleitung. Nebenbei besuchte ich die Abend HTL und absolvierte Controlling,- sowie Buchhaltungskurse auf der WIFI Klagenfurt.  Nachdem im Jahr 2008 mit Günther Leopold ein weiterer Geschäftsführer für das Werk in Maria Rojach installiert wurde, bekam ich die Möglichkeit in den Controlling Bereich des Unternehmens zu wechseln. Seit diesem Zeitpunkt arbeite ich zum größten Teil als Schnittstelle zu unserem Geschäftsführer. Oft werde ich gefragt warum ich bis jetzt meine ganze berufliche Laufbahn bei einer Firma absolviere. Meine Antwort ist ganz einfach,- hier bekomme ich immer wieder neu die Möglichkeit mich weiterzuentwickeln und zu verwirklichen. Ganz dem Motto "1 Mal VELOX, immer VELOX"!

Gebhard Bachbauer

Meine Geschichte mit dem VELOX-Werk startete bereits im Juli 1976 im Alter von 15 Jahren, wo ich als Lehrling im damalig zugehörigen Sägewerk Steiner zu arbeiten begann. Nach Abschluss als Lehrling zum Sägefacharbeiter folgte im Jahre 1979 die zweite Lehre als Technischer Zeichner. In den folgenden Jahren durfte ich weitere Erfahrungen in den unterschiedlichsten Tätigkeiten innerhalb des Werkes sammeln und so mein Fachwissen vertiefen. Im Jahre 1985 bekam ich dann die Chance als Mitarbeiter für den Außendienst tätig zu werden. Von diesem Zeitpunkt an, durfte ich mein erlerntes Wissen an Baufirmen und Baustoffhändler sowie bei Schulungen der Lehrbauhöfe weitergeben. Die persönliche und kompetente vor Ort Beratung meiner Kunden im Gebiet Kärnten und Osttirol, ist mir seit jeher eine Freude, weshalb ich nun, 45 Jahre später und wenige Jahre vor meiner Pension, immer noch mit Begeisterung für das VELOX-Werk und mit unseren geschätzten Kunden arbeite.

Willibald Raunig

Seit 1994 bestimmt VELOX und seine breit gefächerte Produktpalette mein Berufsleben. Die ersten 5 Jahre war ich über die Firma Maschinenring bei VELOX tätig und lernte in dieser Zeit so gut wie jeden Bereich des Unternehmens kennen. Im Jahr 1999 wechselte ich fix zu VELOX und bin seit diesem Jahr fester Bestandteil der VELOX Familie. Nach meinen Anfängen als Staplerfahrer wechselte ich im Jahr 2001 in die Schlosserei, wo ich bis heute tätig bin. Meine Hauptaufgabe ist die Instandhaltung sämtlicher VELOX Anlagen. Hier insbesondere jene der Produktions,- und Zuschittsanlage. Mir gefällt die Arbeit rund um den Ökobaustoff sehr gut. Es ist sehr abwechslungsreich und herausfordernd. Ebenso schätze ich die sehr gute Zusammenarbeit mit meinen Kollegen. Seit dem Jahr 2002 bin ich auch Betriebsrat des Familienunternehmens und durchlebe aktuell gerade meine fünfte Periode als solcher. Als Betriebsrat und Mitarbeiter des Unternehmens sehe VELOX am Markt sehr gut positioniert und aufgestellt. Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig die Arbeitsplätze zu sichern und positiv in die Zukunft zu schauen.

Rene Waldmann

VELOX begleitet mich bereits seit 15 Jahren auf meiner beruflichen Laufbahn. Über 10 Jahre war ich über diverse Leasingfirmen bei VELOX tätig und bakam in dieser Zeit einen tollen Überblick über die vielfältige Produktpalette sowie die Unternehmensbereiche. Im Oktober 2015 folgte dann die Fixanstellung im Betrieb und ich bin sehr froh, seit damals Teil des Teams zu sein. Seitens der Geschäftsführung und der damaligen Betriebsleitung bekam ich die Chance, die Leitung des Produktionsteams zu übernehmen. Eine sehr herausfordernde Tätigkeit, die viel Abwechslung mit sich bringt. Des Weiteren agiere ich als Schnittstelle zu unserem Betriebsleiter, was mein Verantwortungsbewusstein und Verbundenheit zum Unternehmen zusätzlich schärft. VELOX steht für eine qualtitativ hochwertige Produktqualität, die unsere Kunden sehr schätzen. Das Ziel meiner Produktionsmannschaft ist es, höchste Qualität zu liefern, um somit einen wertvollen Beitrag zur Kundenzufriedenheit zu tätigen. Wir sehen uns als starker Partner für die Bauwirtschaft und arbeiten täglich sehr hart dafür.